So bewahrst Du Deine Eigenständigkeit

So bewahrst du deine Eigenständigkeit!

Wie kannst du das, worauf musst du achten?

Die Bewertung der Eigenständigkeit eines Freiberuflers wird durch die Deutsche Rentenversicherung Bund zunehmend restriktiver ausgelegt.

Diesen Trend musst du als Freiberufler/in dringend beobachten.
Nicht durch dein eigenes Fehlverhalten riskierst du deine Eigenständigkeit, sondern dadurch, dass dein Verhalten plötzlich als Fehlverhalten definiert wird.
Schenke dieser Tatsache immer deine volle Aufmerksamkeit.

 

Worauf du achten musst!

Keine Eingliederung!

Die Eingliederung in die Organisationsstruktur deines Auftraggebers ist dann nicht gegeben, wenn du als Freiberufler/in in deiner dienstzeitgestaltung völlig ungebunden von der Organisationsstruktur der Klinik bzw. Station bist. In zahlreichen Pflegeeinrichtungen und Klinken wird die Versorgung maßgeblich durch freiberufliche Pflegefachkräfte sichergestellt.

 

Dienstgestaltung vorgeben!

In deiner Dienstgestaltung bist du als Freiberufler/in ungebunden, wenn du deinen Auftraggebern deine freien Kapazitäten vorgibst.
Dazu gehören:

  • Deine vorgegebene tägliche Arbeitsstundenzahl,
  • Deine vorgegebenen Dienstzeiten,
    die innerhalb der auftraggebenden Einrichtungen so umgesetzt werden müssen, wie du sie vorgegeben hast.

 

Dein Dienstleistungsvertrag

Folgendes regelt dein individueller dienstleistungsvertrag welchen du als Freiberufler/in mit dem Auftraggeber vereinbarst neben den finanziellen Konditionen und den rechtilchen Aspekten.

Arbeite immer mit deinem eigenen dienstleistungsvertrag der von einem Anwalt entworfen oder geprüft sein sollte.
Du gibst deine freien Kapazitäten dem Dienstplanschreiber vor und nicht umgekehrt.
Als Freiberufler/in gibst nicht nur deine Arbeitstage, sondern ebenso die Stundenanzahl vor, unabhängig von den jeweiligen Arbeitszeitmodellen der einzelnen Institutionen.

 

Keine Weisungsgebundenheit!

Dass der Arbeitsort nicht verändert werden kann, liegt in der Natur der Sache.
Du als Freiberufler/in entscheidest jedoch, wo du innerhalb einer Klink deine Dienste anbietest. Achte darauf, dass du auf möglichst mehreren Stationen tätig wirst, auch unter der Woche.
Du bist weder weisungsgebunden noch in die Organisationsstruktur eingebettet, weil ein Versetzen, wie es mit Festangestellten möglich ist, nicht in Frage kommt, da bestehende Verträge gelten.

 

Wichtiger Hinweis

Du mußt vor allem in der Praxis darauf achten, dass die Voraussetzungen für eine selbständige Tätigkeit erfüllt sind. Dies bedeutet insbesondere, dass der Auftraggeber keinerlei arbeitsrechtliche Weisungen hinsichtlich

  • Inhalt der Tätigkeit,
  • Ort der Tätigkeit und
  • Zeitpunkt der Tätigkeit
    erteilen darf.

Ferner bedeutet dies, dass du

  • in unternehmerisches Risiko tragen musst,
  • in die Organisation des Auftraggebers nicht eingebunden bist,
  • parallel andere Aufträge annehmen kannst bzw. sollst,
  • Subunternehmer einschalten kannst bzw. sollst,
  • keine Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall erhältst oder Vergleichbares.

Auch wenn Dein Dienstleistungsvertrag in Ordnung ist, so ist es nicht auszuschließen, dass die Deutsche Rentenversicherung Deine Tätigkeit zunächst einmal als abhängige Tätigkeit einstuft. Denn derzeit prüft die Deutsche Rentenversicherung die selbständigen Tätigkeiten außerordentlich streng und kommt meiner Einschätzung nach auch in Fällen zu dem Ergebnis, bei denen klar eine selbständige Tätigkeit vorliegt, dass angeblich eine abhängige Beschäftigung gegeben sei. Es muss dann im Widerspruchswege und ggf. auch im Klagewege vorgegangen werden.

 

Tipp:

Oft ist es nicht einfach, zwei parallele Aufträge zu bewältigen, da man dazu möglicherweise an zwei verschiedenen Orten tätig werden muss. Das geht jedoch dann, wenn du beispielsweise folgenden Tätigkeiten nachgehst:

  • Beratertätigkeit
  • als Dozent an einer Kranken-/Altenpflegeschule oder einer anderen Bildungseinrichtung, beispielsweise an der VHS zum Thema, häusliche Krankenpflege lehrst
  • als Autor Bücher schreibst
    Wichtig ist, dass die Verträge parallel laufen, auch wenn die zweite Tätigkeit deutlich seltener ausgeübt wird als die erste. Jedenfalls kannst du damit belegen, dass du zwei oder mehr Auftraggeber hast und deine Selbständigkeit damit belegen kannst.

Buche jetzt dein Erfolgs-Coaching hier

 

Bestelle jetzt Deinen Newsletter!

Über den Autor

Tobias Brütsch

Krankenpfleger, Unternehmensgründer, Berufspolitik und Verbandsarbeit, Geschäftsführer, MBA in Gesundheitswirtschaft, Freiberufler und Blogger

Mehr erfahren...